Am 13.09. mussten die Wölfe zum Auswärtsspiel bei den Black Devils Bad Nauheim antreten. Gespielt wurde in der Inlinehockey Halle in Assenheim.

Aufgrund des schönen Spätsommertages erwies sich die Halle jedoch als sehr schweißtreibend und bei einer Mannschaftsstärke von 7+1 war es doch vorrangig die Kondition etwas einzuteilen. Die Black Devils hatten da mit 12+2 die vermeintlich bessere Ausgangslage.

Aber in den ersten Minuten wollte man sich durch ein offensives Spiel ein Vorsprung herausspielen. Den Auftakt dazu machte Marian Artelt schon nach 55 Sekunden und erzielte das 1:0. Durch weitere Tore von Daniel Meinhardt, Michael Wagner und Björn Wilts baute man den Vorsprung bis zu 7. Spielminute schon auf 4:0 aus. In der 14. Minute gelang dem Gastgeber dann der Anschlusstreffer.

Nach der Halbzeitpause stellte man bei den Wölfen auf ein defensiveres Spiel um und lauerte hauptsächlich nur noch auf Konter oder versuchte eins der Überzahlspiele zu nutzen. Dies gelang dann Marian Artelt und die Wölfe gingen mit 5:1 in Führung. Bei weiter nachlassenden Kräften seitens der Wölfe, gelang es jedoch durch eine gute Abwehrarbeit und einem sicheren Rückhalt mit Niklas Lenz im Tor, das die Black Devils nur noch auf 5:3 verkürzen konnten und somit die Wölfe ihren zweiten Tabellenplatz somit wie gehofft festigen konnten.

Nächstes Spiel ist am 26.09.20 um 17:00Uhr gegen die Mainprimaten I in Frankfurt.

Zur Bildergalerie


Spiele Senioren

Spiele U14

Spiele U16

Spiele U19

Aufnahmeantrag
download des Aufnahmeantrages durch klicken auf's Bild

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.